Jetzt mit der App "BranchenMap" die Aachener Branchen mobil erleben! Später Zur App! Zur App!

Kieferorthopädie in Aachen

20 Einträge gefunden. In den letzten 21 Monaten wurde die Seite insgesamt 5.864 mal besucht!

In der wird die Kauleiste und der Kiefer begutachtet und ggf. Schritte unternommen um diese zu herrichten. mehr

Kapuzinergraben 18-22, 52062 Aachen, Aachen

Branche: Kieferorthopädie

Branche Kieferorthopädie - weitere Einträge

Fuggerstr. 23, 52152 Simmerath

Branche: Kieferorthopädie

02402 82631

Mühlener Markt 4, 52222 Stolberg

Branche: Kieferorthopädie

Theaterplatz 13, 52062 Aachen, Aachen

Branche: Kieferorthopädie

Kapuzinergraben 18-22, 52062 Aachen, Aachen

Branche: Kieferorthopädie

Albert-Steiner-Str. 8, 52134 Herzogenrath

Branche: Kieferorthopädie

Eupener Str. 30, 52066 Aachen, Aachen

Branche: Kieferorthopädie

02402 936572

Steinweg 4, 52222 Stolberg

Branche: Kieferorthopädie

0241 20496

Theaterplatz 1, 52062 Aachen, Aachen

Branche: Kieferorthopädie

02405 421021

Klosterstr. 33, 52146 Würselen

Branche: Kieferorthopädie

Kieferorthopädie Infos

In der wird die Kauleiste und der Kiefer begutachtet und ggf. Schritte unternommen um diese zu herrichten. Um als Fachzahnarzt für Kiefer-Orthopädie anerkannt zu werden, muss. Die Weiterbildung eines Kieferorthopäden dauert üblicherweise 3 Jahre, in Verbindung zum Bundesland auch vier. Dabei ist es Auflage, dass 1 ganzes Jahr in einer Uni-Klinik verrichtet wird.

Erst Recht bei bei Kieferanomalien ist die Therapie durch einen Kieferorthopäden sehr wichtig, weil diese wenigstens starke Einfluss auf den Schluss des Mundes und das Sprachvermögen nach sich ziehen kann. Außerdem ist eine Anomalie in der Stellung das körperliche Wohlfühlen zu steuern. So können Fehl-Stellungen des Kiefers zusätzlich starke Schmerzen verursachen.

Auch wenn ähnliche medizinische Versorgung auch mit fortgeschrittenem Alter durchführbar ist, wird es empfohlen die Kindeszähne bereits mit dem dritten Lebensjahr auf etwaige fehlerhafte Stellungen beäugen zu lassen, um frühestmöglich die erforderliche Therapie beginnen zu können.

Therapiemethoden

Ein Kiefer-Orthopäde kann Kiefer-Anomalien mit verschiedenen Therapien behandeln. Zu den Wichtigsten zählen dabei:

Funktionskieferorthopädie
Bei jener Prozedur der Kiefer-Orthopädie erhält der Behandelten eine herausnehmbare Zahnspange (Aktivator). Ist eine Therapie des Unter- und des Oberkiefers unverzichtbar, wird eine fest eingesetzte Klammer benutzt. Die Funktion des Aktivators ist es, den Kiefer in die normale Position zu schieben.

Dentofaziale Orthopädie
Bei jenem Verfahren wird eine Aufbiss-Schiene (Okklusionsschiene), also eine Schiene am Oberkiefer, gegen den Druck des Kiefer-Gelenks ebenso wie für die Lockerung der Kaumuskulatur eingearbeitet.

Orthodontie
Derbei werden in der , zur Rektifizierung der Zähne, feste oder lose Klammern implantiert. Gewiss nicht alleinig im Verlauf, statt dessen selbst nach Beendigung der Bildung der Zähne im Gebiss kann eine Spange hierzu von Gewinn sein. Also kann eine Zahnspange ebenfalls bei Menschen fortgeschrittenen Alters das Zahnbild bessern.

Chirurgische Kieferorthopädie
Eine Operation ist unabdingbar, falls nach Wachstumsabschluss immer noch die Fehlstellung des Kiefers vorliegt, die nicht durch konventionelle Methoden behandelt werden mag. Der Kieferorthopäde arbeitet in dem Fall mit einem Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen zusammen. Bei jener Verfahrensweise geschehen häufig nachfolgende Schritte,
um die Kiefer-Fehlstellung zu begradigen:

  1. Der Kiefer wird auf den Eingriff gerüstet, auf die Weise, dass bis zu der Operation eine festsitzende Klammer getragen wird.
  2. Ist die Vorbehandlung vollbracht, passiert die operative Kieferverlagerung (operative Intervention).
  3. neuer Schaffung der Kieferlage hilft eine darüber hinausgehende kiefer-ortophädische Verfahrensweise, um das Raumverhältnis der Zähne beim Biss beizubehalten.

 

Ergebnisseite:

1 2